Home

 

Herzlich Willkommen bei den Stadtwerken Emmerich

Wir sorgen dafür, dass unsere Kunden rundum mit Strom, Erdgas, Wärme und Trinkwasser versorgt werden. Zuverlässiger und kompetenter Service steht bei uns an erster Stelle.

Das Wohl unserer Kunden liegt uns am Herzen und wir bieten Ihnen qualitative Dienstleistungen und eine zuverlässige und sichere Versorgung rund um die Uhr.

Bei uns sind Sie gut versorgt!

 

 Zähler

Stadtwerke Emmerich lesen Zähler ab

Die Jahresabrechnung der Energie- und Trinkwasserversorgung steht wieder vor der Tür. Wie jedes Jahr benötigen wir die Verbrauchsdaten unserer Kunden. Ein Team von Ablesern der Stadtwerke Emmerich GmbH wird vom 12. Dezember 2016 bis voraussichtlich Mitte Januar 2017 in Emmerich am Rhein unterwegs sein. Weitere Infos.

Ihre Zählerstände können Sie uns hier mitteilen.


Energiekosten sparen durch Vorauszahlungsgutschrift

mit Beginn des nächsten Jahres bieten wir allen Kunden, die bisher noch nicht die Vorteile der Vorauszahlungsgutschrift genutzt haben, wieder die Möglichkeit zur Vorauszahlung der monatlichen Abschlagsbeträge an.

Zahlen Sie zum 1. Februar des Jahres die monatlichen Abschläge in einer Summe und Sie erhalten eine Gutschrift von 2,5 % auf diesen Betrag. Im Vergleich zu den derzeitigen Konditionen eines Sparbuches eine attraktive Alternative. Außerdem wird nur eine Zahlung anstatt zwölf Zahlungen erforderlich. Sollten Sie zum Beispiel bisher einen monatlichen Abschlagsbetrag von 100 € zahlen, ergibt sich für Sie folgende Berechnung. Zu zahlender Betrag zum 1. Februar (Abschlag x 12) = 1.200 €, Gutschrift auf Ihr Kundenkonto = 30,00 €

Falls Sie dieses Angebot annehmen möchten, senden Sie uns bitte die Vereinbarung über die Vorauszahlungsgutschrift bis zum 31.12.2016 zurück.

Kunden, die sich bereits im letzten Jahr für die Jahresvorauszahlung entschieden haben, profitieren auch in diesem Jahr davon. Ihre letztjährige Vereinbarung gilt bis auf Widerruf weiter. 

Für Rückfragen stehen wir Ihnen Montag bis Mittwoch 8:00 - 16:00 Uhr, Donnerstag 8:00 - 18:00 Uhr und Freitag 8:00 - 12:00 Uhr telefonisch oder in unserem Kundenzentrum gerne zur Verfügung.

Vereinbarung über eine Vorauszahlungsgutschrift


Gaspreis sinkt - Strompreis bleibt stabil

Nachdem die Stadtwerke Emmerich zuletzt die Gaspreise um zehn Prozent gesenkt hatten, kommt jetzt die zweite gute Nachricht für die Kunden: Trotz steigender Umlagen wird der Emmericher Energieversorger seine Strompreise fürs kommende Jahr nicht erhöhen.

 „Wir freuen uns, gegen den Trend die Strompreise auch 2017 stabil halten zu können“, erläutern Stadtwerke-Geschäftsführer Udo Jessner und Vertriebsleiter Ingo Sigmund. Möglich wird das, weil der Emmericher Energieversorger den Anstieg der gesetzlichen Umlagen und Steurern von immerhin mehr als vier Prozent durch Einsparungen auf der Beschaffungsseite ausgleichen kann.

 „Somit entlasten wir unsere Kunden auch im dritten Jahr in Folge“, erinnert Sigmund daran, dass nach der Preissenkung zum 01. Januar 2015 auch im vergangenen Jahr trotz ebenfalls steigender Umlagen die Preise nicht erhöht wurden.

Damit festigen die Stadtwerke Emmerich ihren Spitzenplatz im Ranking der günstigsten Grundversorger in Nordrhein-Westfalen.“ Sowohl 2015 als auch 2016 bescheinigte die Verbraucherzentrale in einem durchgeführten Preisvergleich unter allen Grundversorgern in NRW dem Emmericher Energieversorger der Günstigste im Bundesland zu sein.

 Abschließend macht der Vertriebsleiter noch einmal darauf aufmerksam, dass der Emmericher Strom nicht nur preiswert ist. „Seit Januar 2016 stammt unser Strom  vollständig aus regenerativen Quellen, er ist zu einhundert Prozent grün“, erläutert Sigmund nicht ohne Stolz.


Gaspreissenkung zum 01.11.2016

Gute Nachrichten für alle Kunden der Stadtwerke Emmerich.

Ab dem 01.11.2016 dürfen sie sich über einen günstigeren Gaspreis freuen.

Warum? Die Gasbeschaffung erfolgt in mehreren Teilmengen über einen längeren Zeitraum. Durch die gefallenen Preise an den Energiemärkten konnten wir günstigere Einkaufskonditionen realisieren. Diesen Vorteil geben wir gerne an Sie weiter.

Was bedeutet das nun für Sie? Bei einem durchschnittlichen Jahresverbrauch von 25.000 Kilowattstunden senken wir den Gaspreis zum 01.11.2016 um 0,66 Ct/kWh brutto (0,56 Ct/kWh netto). Hierdurch errechnet sich für Sie eine Ersparnis von jährlich 165,00 € brutto (138,65 € netto).

Das aktuelle Preisblatt finden Sie hier:


Kundenmagazin Emmergie Ausgabe 3/2016

 

Kundenmagazin der Stadtwerke Emmerich GmbH

Die neue Ausgabe ist erschienen.

Klicken Sie hier

 

 

 

 

 


 

ISO 50001 Zertifizierung von Energiemanagementsystemen

Wir freuen uns über die Zertifizierung ISO 50001 für unsere Strom-, Erdgas- und Wasserversorgung.

Ein Energiemanagementsystem (EnMS) nach DIN EN ISO 50001 ist ein nachweislich wirksames Instrument, um die Energieeffizienz von Unternehmen zu steigern und so den Energieverbrauch, die CO2-Emissionen und nicht zuletzt die Kosten zu senken.

Weiter Informationen finden Sie unter:

https://www.gut-cert.de/leistungen/energiemanagement.html

 


 

Neubau des Wasserwerks am Kapellenberger Weg

Mit dem obligatorischen ersten Spatenstich erfolgte Ende Juli 2015 der Startschuss zum Neubau des Wasserwerks am Kapellenberger Weg.
Insgesamt rund 10,5 Millionen Euro investieren wir in den Bau des neuen Wasserwerkes und damit in weicheres Wasser für die Emmericher Bevölkerung. Herzstück des neuen Wasserwerks wird eine Enthärtungsanlage, die die momentane durchschnittliche Härte von 17,8 Grad deutscher Härte auf 12 Grad deutscher Härte absenkt und das Wasser damit deutlich „weicher" macht. Die „Südstaaten" (Vrasselt, Dornick und Praest), die momentan noch vom Wasserwerk in Vrasselt versorgt werden und mit noch härterem Wasser leben als die Einwohner in Emmerich und Elten, profitieren gleichermaßen vom Neubau. Denn sie werden zukünftig ebenfalls vom neuen Wasserwerk am Kapellenberger Weg versorgt.

„Das Wasserwerk am Helenenbusch hat rund 60 Jahre verlässlich sauberes Trinkwasser geliefert. Am Kapellenberger Weg investieren wir für die nächsten 60 Jahre", so Stadtwerke-Geschäftsführer Udo Jessner.
Der Neubau am Kapellenberger Weg war notwendig geworden, da man für die Erweiterung des alten, seit 1956 bestehenden Wasserwerks, keine Genehmigung mehr seitens der Bezirksregierung bekam, da sich das Wasserwerk „Helenenbusch" mittlerweile in der Wasserschutzzone I befindet.

 

Zahlen, Daten und Fakten

Baubeginn: 31.07.2015

Geplante Fertigstellung: Anfang 2017

Planung: WETZEL + PARTNER  Ingenieurgesellschaft mbH, Moers

Generalunternehmer für den Bauteil: Erich Tönnissen GmbH, Kleve

Investitionssumme: 10,5 Millionen

Wasserförderung: durch sechs Brunnen am  alten Wasserwerk Helenenbusch

Wassertransport: mittels unterirdischer Rohrleitungen zum  Kapellenberger Weg und nach Aufbereitung in die Ortsteile und Haushalte

Wasseraufbereitung: Entzug von Eisen und Mangan und  Enthärtung von 17,8 Grad deutscher Härte auf 12 Grad deutscher Härte

 


 

Photovoltaik-Portal

Neu: Die Ertragsdaten aller Photovoltaikanlagen, die von den Stadtwerken Emmerich betrieben werden, finden Sie hier.


 

Interesse? Fragen?

Bei Interesse steht Ihnen unser Kundenservice unter der Rufnummer 02822-604188 oder unter Mail info@swe-gmbh.de gern zur Verfügung.

Wärme Direkt Button

Besonders in der kalten Jahreszeit ist eine sichere Wärmeversorgung von großer Bedeutung.
Details...